Die Ausbildung zum Gleitschirmpiloten

Grundkurs

Der Grundkurs dauert 4-5 Tage. Dabei elernst du den Umgang mit dem Material und trainierst das Starten und Landen am Übungshang. Schon am ersten Tag machst du die ersten kleinen Hüpfer und bist für ein paar wenige Sekunden allein in der Luft - natürlich immer unter Aufsicht des Fluglehrers. 

Parallel dazu machst du auch 2-3 Tandemflüge. Dabei lernst du, wie man den Gleitschirm in der Luft steuert, machst dich mit deinem Heim-Fluggebiet vertraut und trainierst den Anflug auf den Landeplatz mittels einer Landevolte. Dein Fluglehrer zeigt dir auch schon ein paar Manöver, welche du später allein am Gleitschirm üben wirst. 

Der Grundkurs beinhaltet auch die ersten 2 Höhenflüge. Am Funk begleitet von deinem Fluglehrer absolvierst du deine ersten richtigen Flüge. Ein unbeschreibliches Gefühl allein da oben zu hängen und so einfach ins Tal zu gleiten!

 

Der Grundkurs beinhaltet: 

  • 3 bis 4 Halbtage am Übungshang
  • 2 bis 3 Tandemflüge
  • Theorie vor dem 1. Höhenflug
  • 2 Höhenflüge unter Aufsicht des Fluglehrers
  • Material (Gleitschirm, Gurtzeug inkl. Notschirm, Funk)

Diesen Herbst führen wir 2 Grundkurse durch. Du kannst dir innerhalb dieser zwei verlängerten Wochenenden die Tage auswählen, welche dir am besten passen. Grundsätzlich musst du für den Grundkurs 4 Tage rechnen.  

  • 27. - 30. September (Freitag-Montag)
  • 04. - 07. Oktober (Freitag-Montag) 

Grundkurs-Pauschale: 900.-

 

Höhenflüge

Nun geht es darum, dass du Flug für Flug Erfahrungen sammelst, dein Fluggerät besser kennenlernst und verschiedene Übungen absolvierst, die dich zu einem sicheren Piloten machen. Du fliegst zwar immer noch unter der Aufsicht deines Fluglehrers, wirst aber zusehends selbständiger und autonomer. 

Sobald die Wintersaison eröffnet ist, fliegen wir auf der Belalp. Das Fluggebiet eignet sich bestens für Flugschüler. Du machst dich mit dem Skistart vertraut und lernst bald die Vorzüge des winterlichen Fliegens kennen.

Im Januar und Februar wird an 5 Abenden ein Theoriekurs angeboten. In 5 verschiedenen Fachgebieten musst du anschliessend an einer Theorieprüfung dein Wissen unter Beweis stellen.

Hast du die minimale Anzahl von 50 Flügen erreicht und vorgängig die Theorieprüfung bestanden, bist du zur praktischen Prüfung zugelassen. Die theoretische sowie praktische Prüfung wird von einem Experten des Schweizerischen-Hängegleiter-Verbandes (SHV) abgenommen. 

Hast du dein Brevet erlangt, bist du frei wie ein Vogel und kannst auf Lebzeiten deinem Hobby frönen. 

 

Die Pauschale für Höhenflüge beinhaltet:

  • unbegrenzte Anzahl Flüge unter Aufsicht bis Kursende (mind. 50 Flüge)
  • 5 Theoriekurse (à 2-3 Stunden pro Kurs/Thema)
  • individuelle Betreuung und Förderung
  • Tandemflug für Fortgeschrittene (Spirale & Strömungsabriss)

Material für die Höhenflüge kannst du bei uns mieten oder kaufen. Gerne machen wir dir ein Angebot deinem Budget entsprechend. 

 

Höhenflug-Pauschale:  1800.- (mind. 50 Höhenflüge)